Das kann ich:

 

  • Studium der Betriebswirtschaft und Organisation
  • von 1980 - 86 IT-Organisator, Systemanalytiker und Berater 
  • seit 1986 verschiedene Führungsfunktionen als Leiter Vertriebsunterstützung und Leiter Marktforschung
  • Lehraufträge an der Fachhochschule Fulda und Herausgeber und Mitautor von Fachbüchern;
    zuletzt  "Professionelle Prozessberatung"  (3. Auflage, Haupt Verlag 2014)  (siehe auch: Literatur)
  • seit 1995 Bereichsleiter in einem Beratungsunternehmen
  • seit 1995 Berater von Organisationen in Fragen des Veränderungs-Managements und der Organisationsentwicklung
    mit Schwerpunkten in  der Strategie- und Leitbildentwicklung, Coaching  von Führungskräften,
    Veränderungsprozessen (Unternehmen, Bereiche und Teams, Projekte)
  • zertifizierter Berater der Organisationsentwicklung (Trigon 1998)
  • zertifizierter Coach (Trigon 2000) 
  • seit 2005 Lehr-Coach in der Ausbildung von Coaches
  • beurkundeter Wirtschaftsmediator (inmedio 2004)
  • zertifizierter KlärungshelferR (Institut für Klärungshilfe 2014)
  • Diplomierter Soziokratischer Gesprächsleiter (Soziokratiezentrum Österreich 2016)
  • seit Anfang 2016: Soziokratie-Experte im Zertifizierungsprozess (Soziokratie Zentrum Österreich)
  • seit 2001 Inhaber von "Entwicklungsberatung & Coaching"

 

 

Das ist mir bei meiner Arbeit wichtig:

 

Ich unterstütze Organisationen in ihrer Weiterentwicklung, in dem die von den Veränderungen Betroffenen mit ihren Potenzialen, ihren Sichten und ihren Zielvorstellungen einbezogen werden. Ich halte Menschen für sich entwickelnde, einzigartige, individuelle und untereinander gleichwertige Persönlichkeiten. Meine Arbeit betrachte ich als vertrauensvoll und vertraulich. Alle Veränderungsaktivitäten erfolgen auf der Basis von Vereinbarungen; über den Veränderungsprozess besteht größt mögliche Transparenz.

Störungen und Konflikte beinhalten mögliche Werte, daher rege ich an, die dahinter stehenden Wahrnehmungen, Spannungen, Interpretationen und Motive anzuerkennen und in den Arbeitsprozess einzubeziehen. Über Diagnosen, Zukunftsentwürfe und Vorgehensentscheidungen hat der Kunde die volle Hoheit. Verfahren und Methoden wähle ich sorgfältig aus und überprüfe meine konzeptionellen, methodischen Grundlagen und meine persönlichen Kompetenzen ständig auf ihre Wirksamkeit und Gültigkeit. Ich sehe mich selbst in der Verpflichtung, mein eigenes Können im Dialog mit anderen Experten und im Abgleic seiner Wirkungen mit meinen Kunden weiter zu entwickeln.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Entwicklungsberatung Gerhard Leinweber

Anrufen

E-Mail