Lebens-Werk-Statt 2017: Der Rote Faden in meinem Leben

 

Ein Workshop für  Menschen, die ihren Lebens-Lauf aktiv gestalten wollen

 

Unser Leben ist sicher nicht planbar, aber es ist sicher auch nicht völlig vom Zufall abhängig. Wir treffen Entscheidungen mit großen und kleinen Wirkungen, wir erhalten Chancen und Angebote und wir erleben kleine und große Niederlagen und Erfolge. Was wir aus all dem machen, hängt zum großen Teil davon ab, welche Richtung wir an den vielen Wegkreuzungen einschlagen und damit unser Leben zu einem ganz individuellen Kunstwerk entwickeln. Wer sich auf diesen Weg machen will, wird auf Fragen stoßen, wie das anzustellen ist, in welchen Phasen das menschliche Leben verläuft, wo es kritische Übergänge und Krisen gibt und wie er seiner eigenen Berufung und Erfüllung näher kommen kann. Biografiearbeit ist damit nicht nur Rückschau, sondern auch aktiver Zukunftsentwurf.

 

In dieser Workshopreihe arbeiten mehrere Menschen aus verschiedenen Lebensphasen an dem roten Faden ihres Lebens. Unter methodischer Anleitung, in der Vermittlung von Lebensmodellen, im eigenen Innehalten und Forschen und im vertrauensvollen Austausch mit anderen finden sich Antworten auf existenzielle Fragen, neue Haltungen und Richtungen.

 

 

Welche Inhalte hat der Workshop?
 

Der Ausgangspunkt: Meine Zentrale Frage und meine aktuelle Lebenssituation

  • Was beschäftigt mich?

  • Woran kann ich anschließen?

  • Menschen, die an meinem Leben teilhaben und denen mein Wirken zugute kommt

Meine Prägungen

  • Einflussfaktoren in meinem Leben

  • Prägende Ereignisse meines Lebens

  • Muster im menschlichen Leben: Lebensphasen und die darin wirkenden Kräfte

  • Krisen, Misserfolge und ihr Wert

  • Der Zeitgeist und sein Einfluss auf mich

Meine Identität: Wer bin ich?

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung

  • Themen und Überschriften meines Lebens

  • Kraft- und Inspirationsquellen

  • Meine Grundhaltungen und Werte

Meine Ziele: Was will ich?

  • Meine Vorstellungen von der Zukunft

  • Szenarien in meinem zukünftigen Leben

  • Impulse, Trends, Entwicklungen,
    die für mich relevant sind

Meine Vorhaben und Aktionen: Was tue ich?

  • Von der Entscheidung zur Umsetzung

  • Kräfte aus dem Innen und Außen
    die mich fördern und zurück halten

  • meine Stationen und Meilensteine

  • Zeit- und Selbst-Management

Erfahrungen verwerten: Woraus lerne ich?

  • vom Wert des Innehaltens und Zurückblickens

  • aus Fehlern lernen und sich entwickeln

  • Erfolge sichtbar machen

  • Wahrnehmung und Feedback

 

Zeitbedarf / Teilnehmer /Termine

 

Die Workshopreihe erstreckt sich über einen Zeitraum von 9 - 12 Monaten mit einem Start-, 9 Arbeits- und einem Abschlusstreffen. Die Treffen finden in einem Abstand von ca. 4 Wochen statt und haben eine Dauer von jeweils 6 - 7 Stunden. Der Teilnehmerkreis ist auf 8 Personen begrenzt. Verschiedenheit in Alter und Geschlecht wirkt unterstützend für die Arbeit.

 

Der nächste Starttermin ist Samstag der 18.3.2017 um 10:00 Uhr. Alle Folgetermine werden mit den Teilnehmern gemeinsam vereinbart. Der Tagungsort ist im Raum Fulda.

 

Das erste Treffen ist als noch unverbindliches und kostenfreies Orientierungstreffen angelegt. Es dient dem gegenseitigen Kennenlernen, der Vorstellung des Programms und der Arbeitsschritte. Außerdem werden hier Vereinbarungen für die gemeinsame Arbeit getroffen und die Teilnahmeentscheidung getroffen.

 

 

Investition

 

€ 1750.- pro Teilnehmer

 

Leistungen

  • Moderation und Prozessführung

  • Unterlagen zur Methodik

  • Ergebnisdokumentation

  • für jeden Teilnehmer eine abrufbares persönliches Coaching  in der Dauer von 3 Stunden

 

 

Stimmen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern

 

"Die „Lebenswerkstatt“ hat mir jede Menge positive Impulse und neue Erkenntnisse gebracht - sowohl inhaltlich als auch für meine persönliche Entwicklung.Das Thema Biografie nachvollziehbar zu strukturieren, es mit vielen intuitiven und abwechslungsreichen Methoden anzureichern und damit Gestaltungsmöglichkeiten deutlich zu machen ist Gerhard super gelungen. Die so entstandenen Bilder, Situationen und Emotionen habe ich auch nach vielen Jahren noch lebhaft in Erinnerung. Und er hat es mit seiner großen Empathie geschafft, auf die Anliegen der Gruppe genauso einzugehen wie auf uns als Persönlichkeiten. Danke für diese erlebnisreiche Forschungsreise!"

 

 

"Die Möglichkeit der Biografiearbeit kam zu einem Zeitpunkt, als mir nicht klar war, ob in meinem Leben alles so richtig läuft und ob ich das alles so will, wie es läuft. Ich hatte mir auch Gedanken gemacht, wie so manches so gekommen ist.

Schon zu Beginn der Biografiearbeit konnte ich mich selber besser verstehen, welches mir ein Gefühl der Sicherheit gegeben hat. Ich habe dann in den folgenden Terminen die Ergebnisse für die Neuausrichtung meiner beruflichen Entwicklung verwenden können.

Ich habe so, nicht ohne entsprechende Arbeit, Entscheidungen mit einer Entschlossenheit treffen können, die ich auch nach über 7 Jahren nicht bereue. Ganz im Gegenteil, die Biografiearbeit hat mich in eine Situation versetzt, die es ermöglicht „fester“ im Leben zu stehen und so das Gefühl zu haben, mehr richtig zu machen."

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Entwicklungsberatung Gerhard Leinweber

Anrufen

E-Mail